"Die erste Reise" - Unsere Buchempfehlung

Wenn vieles zum Stillstand kommt, wie es in diesen Tagen scheint, dann hilft manchmal auch der Blick zurück, um einiges nach vorne zu bringen. 

Vor einigen Tagen erhielt ich ein wunderbares Geschenk. Ein kleines Buch, das mich mit seinem gelben Einband an die schönsten Sonnentage und mit seinem blauen Titel „Die erste Reise“ an meine eigene erste Reise nach Tobago ans karibische Meer erinnert – eine Reise, die so beseelt und voller wundersamer Erlebnisse war.

Herausgeber des Buchs ist Gerhard Waldherr, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, Reporter beim Stern, freier Korrespondent in den USA und Chefreporter von brand eins. Seine Texte wurden darüber hinaus u.a. in GEO, die Zeit, Spiegel Special und Merian veröffentlicht und mit diversen Journalistenpreisen ausgezeichnet.

Waldherr lässt in seinem Büchlein 25 hervorragende Autoren von ihren ersten Reisen in die Welt erzählen und – ja, sie alle haben mich nachhaltig beflügelt.

Mit großem Vergnügen packe ich nach jeder „Reise" im Geiste meinen neuen kleinen Koffer und begleite Autoren wie Peter Stamm nach Paris, folge Karin Lochner nach Jamaika und lasse mich von Anuschka Roshani überraschen, weil sie mich auf eine Reise zu ihrem ICH einlädt.  


Es ist ein sehr persönliches Buch, das vom Suchen und Finden, Lernen und Leiden, unverhofften Dramen und erfüllten Träumen und all den Dingen, die das Unterwegssein so unwiderstehlich machen, erzählt. Eine wunderbare Lektüre für uns Lebensreisende und all jene, denen wir an den Haltestellen unseres Lebens begegnen und das Leben so vogelwild bunt und erfüllt machen. 


Erschienen im Verlag Reisedepeschen, Berlin





39 Ansichten

+491726674702

©2020 Essence of Life - Wesentliches Leben. Datenschutz Impressum  Erstellt mit Wix.com